Agiles Management zur Produkt-Entwicklung

Agiles Management zur Produkt-Entwicklung und Weiterentwicklung nutzt "ailge Rahmenwerke" und "agiles Anforderungsmanagement" unter Berücksichtigung der emprischen Prozessverbesserung und der Werte des Agilen Manifestes:

Ein wesentliches Merkmal der empirischen Prozesverbesserung ist die transparente Darstellung und gemeinsame Optimierung des Flusses von erledigten Arbeiten (Tasks) zur Erreichung der vereinbarten Ziele, die unter vorgegeben Bedingungen laufend angepasst werden (z.B. zu Beginn eines "Sprints".).

Agiles Manifest

Das agile Manifest formuliert wesentliche Werte für die Agile Unternehmenskultur, die zudem der emprischen Prozessverbesserung verplichtet sind.

Kurzfassung:

Wir erschließen bessere Wege, Software zu entwickeln, indem wir es selbst tun und anderen dabei helfen. Durch diese Tätigkeit haben wir diese Werte zu schätzen gelernt:

  • Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge
  • Funktionierende Software mehr als umfassende Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden mehr als Vertragsverhandlung
  • Reagieren auf Veränderung mehr als das Befolgen eines Plans

Das heißt, obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden (vgl.: Agile Missverständisse), schätzen wir die Werte auf der linken Seite höher ein.

 

Agile Unternehmenskultur 202X

Agile Unternehmenskultur 202X berücksichtigt Erkenntnisse aus der Unternehmensentwicklung und der 60 jährigen Geschichte der Informationstechnologie. Dazu werden bewährte und neue Vorgehensweisen in allen Unternehmensbereichen unter Berücksichtigung agiler Werte kreativ adaptiert und genutzt, und bekannte Missverständnisse und Fallen während der Einführung vermieden: siehe "Agile Missverständisse".

Die agile Unternehmensentwicklung wird in drei Bereichen vorangetrieben, die bei Bedarf durch externe Beratung und entsprechende Dienstleistungen zu unterstützen sind:

Aus dem gelebten kontinuierlichen Streben nach Verbesserung wird die immer schneller rotierende Spirale organisatorischer und technischer Innovationen als Chance wahrgenommen. Wesentliche Faktoren einer erfolgreichen Weiterentwicklung sind die inhaltlich/fachliche Entwicklung und Transformation des Kerngeschäftes und der dazu erforderlichen digitalen Produkte. Die volle Konzentration auf diese Aufgabe erfordert die konsequente Auslagerung der restlichen Aufgaben, wenn diese von Anderen in ausreichender Qualität bereit gestellt werden können, z.B. die Bereitstellung und Wartung von IT-Infrastruktur.

Weiterlesen...