Agile IT- und Produkt-Transformation 202X

Business-IT Kooper.ation und Partner unterstützen Sie bei der agilen IT- und Produkt-Transformation 202X in ihrer IT Organisation und bei der Konzeption moderner IT Lösungen unter Berücksichtigung Ihrer fachlichen / geschäftlichen Anforderungen und technischen Vorgaben. Auch technisch motivierte Transformationen werden unterstützt.

Dienstleistungen zur Produkt-Transformation:

  • Evaluation ihrer technischen Referenzarchitektur nach Kriterien der "15 Factor App", "Cloud Readyness" und der Anforderungen intelligenter Geschäftsprozesse
  • Erhebung der IST Situation, Entwicklung der SOLL Situation mit agilen Methoden (erweiterte UserStories, "Lean UML", ...)
  • Integrierter Produktlebenszyklus auch für die Produkt-Dokumentation: Domäne, UserStories, Verbindung  IT Systeme - Geschäftsprozesse, API Katalog

Organisatorische Transformation:

  • IT Auftragwesen: weg von Großprojekten, komplexen Verträgen hin zu Mietmodellen für agile Produkt-Teams und Pipelines
  • Internen IT Kosten: weg von Betriebskosten hin zu Ausgaben für die kontinuierliche Geschäftsentwicklung

Agile IT und DevOps:

  • Transformation der IT Organisation und des IT Projekt-Managements in interdisziplinäre agile Teams mit Domänen- und Produkt-Verantwortung  (vgl. Geschäftsentwicklung)
  • Produkt-Transformation: SaaS Ergänzungen (Satelliten-Applikationen und APIs mit Mehrwert) statt vollständige Eigenentwicklung
  • Effizienzsteigerung durch DevOps und Automatisiserung und Container basierte Produkt-Pipelines (CI/CD) und andere "Cloud ready" Technologien

 

Auf dem Informationsportal finden Sie dazu hilfreiche Grundlagen, Produkt- und Servicetipps und Empfehlungen zu erfahrenen Partnern. Weitere Details zu diesem Thema bieten die Beiträge *!.

Zur Entwicklung einer passenden Lösungsarchitektur ist auf der fachlichen Seite eine flexible Dokumentationen bestehender und neu geplanter Prozesse und auf technischer Seite die Visualisierung bestehender und geänderter IT-Services und Schnittstellen unverzichtbar. Diese Dokumentation muss im Zuge des Lösungsdesigns aktualisiert, und nach der Realisierung an den neuen IST Stand angepasst werden.